Warum ich denn nicht mal ein “Das Fühl” Comic machen würde…

Juni 12, 2014

Original Content als Beitrag zu der Bitte eines Lesers. Einige von euch werden sich jetzt fragen, warum “Fühl-ina” Blut-unterlaufene Augen hat. Die Antwort ist leicht: Bei mir wurde ein Hirntumor entdeckt, der es leider nur selten zulässt, mich mit irgendetwas zu beschäftigen, da ich entweder zu schwach bin oder schlichtweg keine Zeit habe aufgrund von Rehabilitationsmaßnahmen, Chemotherapien und Bestrahlungen oder Operationen. Das Wort “Operation” steht deshalb im Plural, da mein süßer Tumor nur stückweise entfernt werden kann, da es sonst zu dramatischen Folgen kommen könnte (mich beschäftigen nur bösartige Folgen wie ein geistiger Rückschritt, sprich: Ich sabbere dann, kann nicht mehr sprechen und bin im Großen und Ganzen ziemlich retardiert; wobei eine OP auch zum Tode führen kann, wenn der Chirurg zu blöd ist). Genauer gesagt handelt es sich bei mir um ein “Glioblastom”, das am Großhirn sitzt… Nein, Spaß, es kommt Blut aus den Augen, weil “Fühl-ina” sauer ist.

 

Snapshot_20140612

 

 

 

 

Mein aller liebster Hasser.

April 29, 2013

heißt MrSassyPants.

MrSassyPants

Abitür – Ich gehe

April 24, 2013

Ich habe keine Lust, irgendwelche Artikel in diesem Blog zu schreiben… Und der letzte ist an sich auch sehr lange her. Wie dem auch sei: Ich werde in diesen Eintrag einfach alle Comics packen, die ich zeichnete; auch wenn viele (Ich betone erneut: Ich habe nur eine Hand voll Leser) sie nicht verstehen werden! DSC_0030 PEIOU Doppelpunktdrei DSC_0018

Smartphones

November 20, 2012

Verdammt, ich hasse Smartphones, ich hasse diese Dinger einfach. Ich habe es schon lange aufgegeben, regelmäßig mit Bekannten abends was Trinken zu gehen. Allerdings kommt das manchmal noch vor um Beziehungen zu wahren. Es kommt dann bedauerlicherweise immer häufiger dazu, dass ich sehr hart zu spüren bekomme, dass der Abend in bestimmten Momenten oder durchgängig langweilt. Man sagt es mir nicht, wie es sich für Nahestehende gehört, verbal ins Gesicht, sondern man zückt sein Telefon und tätschelt darauf mit den Fingern herum. Man rutscht mit den Fingern von oben nach unten und natürlich von links und rechts. Am schlimmsten finde ich die Zoom-Bewegung, die von Zeigefinger und Daumen durchgeführt wird. Mit beiden Fingern wird der Bildschirm berührt und die beiden Finger entweder zueinander oder voneinander weg geführt. Es ist furchtbar penetrant und wenn ich so etwas beobachte, fasse ich mir jedes Mal an den Kopf. Wenn ich darauf hinweise, dass ich es unhöflich finde, wenn man alle zwei Minuten gelegentlich für eine Minute auf sein Telefon schaut, um sein “Gesichtsbuch” in Erfahrung zu bringen, dann wird nur gelacht oder gesagt, ich solle mich nicht so anstellen. Wenn ich dann mein altes Sony Ericsson raushole, starrt man drauf und sagt: “Du hast ja voll das retro Handy!”. Nun sagt mir, liebe Hand voll Blogleser, lebe ich in einem so verkorksten Umfeld oder ist das nun einmal auf der ganzen Welt so?

Eine andere Geschichte in Bezug auf Smartphones handelt von mir bei der versuchten Anschaffung eines neuen Mobiltelefons. Ich hatte vor diese Geschichte in einem Comic zu verpacken, aber ich habe einfach und schlichtweg keine Lust dazu, hehe. Ich geh jedenfalls in diesen Laden und sage zu der Verkäuferin (ich vertraue weiblichen Arbeitskräften in der Elektronik-Branche übrigens nicht, denn jemand, der sich morgens die Haare glättet und jeden Monat zur Maniküre geht, der kann von Elektronik oder Technik einfach keine Ahnung haben): “Guten Tag, ich suche ein Handy. Damit meine ich keinen Computer mit Telefon-Funktion, sondern ein Telefon, mit Telefon-Funktion.” An dem Witz hatte ich lange gefeilt, sie hätte nur lachen können. Aber als Antwort bekam ich nur: “Ach so, sie suchen ein festes Telefon mit Festnetzanschluss? So etwas haben die nur gegenüber bei der Telekom.” Auch da gesichtspalmierte ich heftig. “Nein, ich suche ein Handy ohne Touchscreen, kein Smartphone.” – “Für wen soll es denn sein?” – “Für mich?!” Und dann kicherte sie so bescheuert. Ich kotze, wenn ich daran denke. Anschließend zeigte sie mir ein ganz normales Handy in seiner normalen Form mit dem Kommentar “Na ja, das ist eher so ein Rentner-Handy!” und ich antwortete ihr, dass ich nicht ihrer Meinung sei und nicht wisse, wo ihr Problem ist. Ich ging aus dem Laden und mir war klar, dass dies meine erste traumatische Begegnung war. Ende. Eine kleine Zeichnung füge ich bei.

My Little Pony mal wieder

Oktober 19, 2012

Mehr fällt mir dazu auch nicht ein.

Auch ich habe Herz

Oktober 14, 2012

Das schien ja ein richtiger Ansturm auf meinen Blog vorgestern und gestern gewesen zu sein, man oh man. Da öffne ich mein E-Mail-Postfach und sehe zig E-Mails, jemand habe meine Artikel kommentiert. Niemand besucht meinen Blog und jetzt schießt die Statistik auf 500 Besucher pro Tag hoch. Schließlich kam mir die Lust etwas zu posten. Weil ich allerdings nicht dazu komme etwas Neues zu zeichnen und mir dazu auch noch die Inspiration fehlt, greife ich halt auf etwas Altes zurück. Kaffee ist ja so ekelhaft.

Verlorene Seelen in einem… Fischglas?

Juli 16, 2012

Die Überschrift ist durchaus geklaut aus einem Song und der Song spielt in dem Zusammenhang gar keine Rolle, erweist sich aber als schickes Wortspiel. Ich kritisiere ungern, aber mir ist nichts Besseres zu diesen Fischen eingefallen und eigentlich enthält ja jeder meiner Posts Kritik; Ignorieren wir dies an dieser Stelle doch mal. Ich hab an sich absolut kein Problem mit Mitläufern, bin ja teils selbst einer, da das Ganze menschlich ist. Jedoch finde ich es traurig, dass es Menschen gibt, die nicht ihre Persönlichkeit durch ihr Äußeres und durch ihre Taten ausdrücken, sondern schlichtweg… Na, nennen wir es mal “Scheiße” – Sie drücken Scheiße aus. Und zwar nicht für sich, sondern während zig Menschen gleichzeitig die gleiche Scheiße ausdrücken. Kein Grund sich aufzuregen. Image

Ich habe es euch doch gesagt!

März 27, 2012

Seit ich Geburtstag hatte, komme ich zu nichts mehr. Ich arbeite, habe Stress in der Schule und dann kommt der alltägliche Stress, den man halt so hat. Mein Computer ist kaputt und ich habe nur ein Netbook. Ich finde den Treiber zu meinem Grafiktablett nicht wieder. Anbei eine Zeichnung, die ich mit einer Webcam, die nur als Bitmap speichert, abfotografiert habe, natürlich konvertiert. Das Bild zeigt meine Laune bezüglich meines Computers.

Geburtstag…

Januar 18, 2012

… ist nicht so toll. Alles Gute wünsche ich mir selber und auf dass ich zukünftig nicht noch mehr Verantwortung für irgendeinen Scheiß übernehmen muss. Das hält mein kleines Herz nicht aus.

 

World of Warcraft und die Männerwelt

Dezember 31, 2011

Diesen Comic habe ich vor einem halben Jahr gemeinsam mit einem Kerl aus Amerika entworfen, als ich ihm davon erzählte, wie ich die Männerwelt um den Finger wickele. Ich musste nämlich früher immer um 24 Uhr zuhause sein und damit keiner merkt, dass das eine Anweisung meiner Eltern ist, habe ich mir sowas ausgedacht. Das kam sogar extrem gut an und alle reagierten positiv und waren verblüfft, dass eine Frau World of Warcraft zockt, haha. Andersherum hat das Ganze eine andere Wirkung. Hier der Comic in Englisch:


Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.